Kabinentipps AIDAcara

AIDA Kabine 4203 auf AIDAcara

Kabinentyp:BAussenkabine:
Eingeschränkte Sicht:Barrierefrei:
Betten:2Verbindungstür:
getrennte Betten:Balkon:


zurück zur Üersicht

AIDA Kabine Nr:4203Bewertung:
Autor: axtmeister
Datum:08. October 2011

Kommentar:
Wir sind vom 16. bis 23.9.2011 die Route Nordeuropa 6 gefahren: Kiel - Nord-Ostsee-Kanal - Bergen - Oslo - Göteborg - Kopenhagen - Kiel.\r\nDie Kabine ist im Decksplan mit Bullaugen, aber ohne Sichteinschränkung ausgewiesen. Die Bullaugen sind allerdings nicht in der Bordwand, sondern knapp einen Meter dahinter. Man sieht also durch entsprechend lange Röhren. Ein Ausblick ist nur möglich, wenn man halbwegs gerade hindurchschaut. Das Sichtfeld zu den Seiten ist daher erheblich eingeschränkt und nicht mit Fenstern/Bullaugen, die sich direkt in der Bordwand befinden, zu vergleichen.\r\nDie Kabine liegt in unmittelbarer Nähe zum Bugstrahlruder und (Winden-?)-Antrieben. Beim An- und Ablegen war es daher äußerst laut und die ganze Kabine vibrierte, als ob man in einer Betonmischmaschine wohnt. Die meisten Manöver dieser Art finden nicht während nachtschlafender Zeit statt, aber die Ankunft in Oslo (gegen 23 Uhr) und vor allem die Ausfahrt aus dem Nord-Ostsee-Kanal (ca. 2.30 Uhr bis 4.00 Uhr morgens!) sollte man aus seiner Nachtruhe streichen.\r\nDie unmitelbare Nähe zum Bug informiert auch stets über die aktuelle Wellenhöhe. Gerade der in Skagerrak und Kattegat anzutreffende Seegang verursacht mitunter beim Auftreffen der Wellen an der Bugwand geradezu explosionsartige Geräusche. An der Rezeption erhält man aber Ohrstöpsel und nach der Fahrt wurde uns von Aida nach einer entsprechenden Anfrage mitgeteilt, dass alle Kabinen nach ISO zertifiziert sind. \r\n