Ausflüge

[Artikel: Discussion:Malta | Zurück zuMalta ]
HomePage Reload page Edit Versions Download HTML

Wer gut zu Fuß ist, kann natürlich auch den kleinen Berganstieg in die Stadt Valletta selbst bewältigen. Dabei kann man dann schöne, kleine Altstadtgassen bewundern. Die St. Johns-Co-Cathedrale des Johanniter-Ordens ist einen Besuch wert. Dort findet man u. a. das Gemälde: “Die Enthauptung Johannes des Täufers”. Ebenfalls sehenswert ist der Upper-Barracca-Garden, von welchem man einen wunderschönen Blick über den Hafen hat. Im "War Museum" findet man alte Flugzeuge u. ä., aus der Zeit des 2. Weltkriees, als die Luftwaffe von Deutschland und Italien den Grand Habour bombadierten. Wer Interesse an Geschichte der Krankenpflege hat, der findet hier ein Museum, nämlich das Hospital der Ordensritter. Der ehemalige große Krankensaal dient wohl leider für öffentliche Feste, ist also nicht mehr entsprechend eingerichtet. Man kann aber im Museum einen Rundgang machen, wo die Pflege und Medizin aus dieser Zeit nachgestellt sind. Es gibt noch viel mehr zu sehen: nach Valletta könnte man öfter fahren! Das schönste daran: es liegt alles nah beeieinander und man kann alles zu Fuß erreichen. Und nun gibts auch auf Malta den Euro :-)! Geldumtausch entfällt also!



Letzte Änderung: 27.02.2009 14:33 von [Anonymous] - HomePage Reload page Edit Versions Download HTML