Hilfe für Grenada

Im Oktober 2004 fegten gewaltige Wirbelstürme über die Karibik hinweg. Auch einige der Inseln, die von AIDAvita angesteuert werden, waren betroffen, darunter Grenada. Für AIDA Cruises stand sofort fest: Wir wollen helfen. Für ein Kinderheim auf Grenada sammelte die Besatzung Sachspenden ein und stellte ausgemusterte Unformen und Kleidung zur Verfügung. Gleichzeitig ging eine Einladung zum Schiffsbesuch an die Kinder, mit einer ausgiebigen Führung über alle Decks, Kuchenessen und einer ?Extra-Show? im Theater.

Die Spendenaktion an Bord wurde mit der Gala ?Masters & Talents for Grenada? eingeleitet. Die Crew ließ eigens für den guten Zweck T-Shirts drucken und verkaufte sie an Bord. Ein T-Shirt wurde von der gesamten AIDAvita Crew unterschrieben und meistbietend versteigert. Die AIDA Gäste unterstützten die Aktion ?Hilfe für Grenada? großzügig. So kam eine eindrucksvolle Summe zusammen, die anschließend von der AIDA Cruises Geschäftsleitung verdoppelt wurde. Am 9. Januar konnten 20.000 $ an den Rotary Club of Grenada übergeben werden. Der Rotary Club wird das Geld für den Wiederaufbau der Infrastruktur, von Schulen und sozialen Einrichtungen verwenden.